Die Idee „Kolping“ vor 50.000 Zuschauern vorgestellt

Kolpingsfamilie Schwelm feiert Ihr 150 jähriges Jubiläum

Die Kolpingsfamilie Schwelm wird in diesem Jahr 150 Jahre alt. Im Zuge ihres Jubiläums nahm sie am diesjährigen Heimatfestumzug Anfang September in Schwelm teil. Dieser Umzug wird in der Regel ausschließlich von 13 Nachbarschaften gestaltet. Mit heimatlichen Festwagenbeiträgen, gesellschaftlichen und lustigen Einlagen, untermalt mit Musikkapellen fuhr der knapp 900m lange Umzug durch Schwelm und erfreute die Zuschauer an den Straßenrändern.

In diesem Jahr durfte sich die Kolpingsfamilie Schwelm mit Beiträgen um das Thema „ Kolping – frögger un Vandage“ („Kolping – füher und heute“) beteiligen. Ansporn für die Teilnahme zum Jubiläum liegt fast 90Jahre zurück. Bereits 1925 gab es erste Handwerkerumzüge in Schwelm, die von Kolpingbrüdern organisiert und durchgeführt wurden. Leider wurden sie 1936 durch den Nationalsozialismus verboten und in Volksumzüge umbenannt, die Anfänge der heutigen Heimatfestumzüge.

Am diesjährigen Heimatfestumzug liefen zu Beginn des Kolpingbeitrages die Bannerträger vorweg. Dahinter setzte sich der Einführungswagen mit einer 2m großen Weltkugel, die auf das internationale Kolpingwerk hinwies. Mit den Worten „Durch Bildung aus der Armut“ und 2 Bildern erläuterte man die Idee „Hilfe zur Selbsthilfe“ weltweit.

Den ersten großen Beitrag bildete der Wagen „Kolping frögger“. Ein Fachwerkhaus mit der Arbeit des Schmiedes und des Schusters stellte die Zeit der Kolpingsfamilie aus dem Jahre 1862 dar. Originalwerkzeuge aus vergangenen Jahren und die tolle Darstellung der Handwerker auf dem Wagen ließen die Zuschauer in die Zeit zurück versetzen.

Dem Wagen folgten 8 Wandergesellen aus der Zunft „Bäcker“ und „Zimmermann“. Neben 5 Handwerker-Darstellern unterstützten 3 original „Wandergesellen auf der Walz“ den Festzug. Mit einer Originalfahne aus dem Jahre 1834 „Verein der Handwerker“ zeigten die Wandergesellen den Zuschauern, dass diese alte Tradition noch nicht ganz ausgestorben ist.

Eine musikalische Abwechslung bildete das Kolping-Blasorchester aus Emsdetten. Mit 35 aktiven Musikern bildeten sie eine tolle Umrahmung des Kolpingbeitrages und zeigten, wie Vielfältig die Arbeit der Kolpingfamilien vor Ort ist.

Der Schlusswagen „Kolping-Vandage“ dokumentierte die Arbeit der Kolpingsfamilie Schwelm in der heutigen Zeit vor Ort. Die Jugendarbeit mit einem Beitrag ihres Zeltlagers in Südtirol und die jährliche Arbeit der Kolpingsfamilie mit Behinderten der AWO zu Karneval stellte sie mit viel Bewegung, Musik und guter Laune vor.

Der viele Applaus am Straßenrand dankte den fast 50 Aktiven und vielen Wagenbauern für Ihren Beitrag.


zurück

2012-09-02_10-05-19.JPG
2012-09-02_10-05-40.JPG
2012-09-02_11-42-23.JPG
2012-09-02_11-47-21.JPG
2012-09-02_12-47-08.JPG
2012-09-02_13-04-33.JPG
2012-09-02_13-37-18.JPG
2012-09-02_13-38-35.JPG
2012-09-02_13-38-40.JPG
2012-09-02_13-38-58.JPG
2012-09-02_13-39-31.JPG
2012-09-02_13-39-42.JPG
2012-09-02_13-41-03.JPG
2012-09-02_13-41-39.JPG
2012-09-02_13-41-52.JPG
2012-09-02_13-44-22.JPG
2012-09-02_13-45-54.JPG
2012-09-02_14-01-23.jpg
2012-09-02_14-01-47.JPG
2012-09-02_14-04-13.JPG
2012-09-02_14-31-00.JPG
2012-09-02_14-31-05.JPG
2012-09-02_14-31-17.JPG
2012-09-02_14-36-10.JPG
2012-09-02_14-37-43.JPG
2012-09-02_14-46-24.JPG
2012-09-02_14-47-02.JPG
2012-09-02_14-48-02.JPG
2012-09-02_14-49-18.JPG
2012-09-02_14-49-23.JPG
2012-09-02_14-51-04.JPG
2012-09-02_14-52-28.JPG
2012-09-02_14-52-36.JPG
2012-09-02_15-00-37.JPG
2012-09-02_15-00-46.JPG
2012-09-02_15-01-44.JPG
2012-09-02_15-04-06.JPG
2012-09-02_15-04-24.JPG
2012-09-02_15-04-51.JPG
2012-09-02_15-04-59.JPG
2012-09-02_15-08-12.JPG
2012-09-02_15-13-05.JPG
2012-09-02_15-13-17.JPG
2012-09-02_15-13-37.JPG
2012-09-02_15-15-25.JPG
2012-09-02_15-15-52.jpg
2012-09-02_15-18-38.jpg
2012-09-02_15-20-54.jpg
2012-09-02_15-21-42.jpg
2012-09-02_15-30-57.JPG
2012-09-02_15-31-24.JPG
2012-09-02_15-33-29.JPG
2012-09-02_15-34-00.JPG
2012-09-02_15-46-20.JPG
2012-09-02_15-50-29.JPG
2012-09-02_15-50-46.JPG
2012-09-02_15-52-07.JPG
2012-09-02_15-52-46.JPG
2012-09-02_15-53-38.JPG
2012-09-02_15-54-41.JPG
2012-09-02_16-20-22.JPG
2012-09-02_16-31-29.jpg
2012-09-02_16-34-06.jpg
2012-09-02_16-34-43.jpg
2012-09-02_16-34-48.jpg
2012-09-02_16-35-14.jpg
2012-09-02_16-35-24.jpg
2012-09-02_16-36-17.jpg
2012-09-02_16-36-46.jpg
2012-09-02_16-59-09.jpg
2012-09-02_17-00-10.jpg
2012-09-02_17-07-06.jpg
2012-09-02_17-12-16.jpg
2012-09-02_17-12-32.jpg
2012-09-02_17-12-50.jpg
2012-09-02_17-16-27.jpg
2012-09-02_17-16-37.jpg
2012-09-02_17-16-43.jpg
2012-09-02_17-16-49.jpg
2012-09-02_17-26-39.jpg
2012-09-02_17-29-09.jpg
2012-09-02_17-33-12.jpg
2012-09-02_17-33-27.jpg
2012-09-02_18-21-35.jpg
2012-09-02_18-21-43.jpg
2012-09-02_18-21-57.jpg
2012-09-02_18-23-24.jpg
2012-09-02_19-02-37.jpg
2012-09-02_19-02-55.jpg
2012-09-02_19-04-24.jpg


zurück